Wochenbettbetreuung

Das Wochenbett ist eine Zeit des Ankommens und des Einfindens in die neue Familiensituation. Hebammen unterstützen Sie kompetent in dieser spannenden, intensiven Phase.

Uns Hebammen vom mainGeburtshaus liegt eine ganzheitliche Betreuung am Herzen. Wir können Ihnen aus Kapazitätsgründen und vorgeschriebenen Regelungen (z.B. Distanz zwischen Wohnort der Schwangeren und Wohnort der Hebamme) die Wochenbettbetreuung leider nicht zusichern. Falls Bedarf besteht, kontaktieren Sie uns frühzeitig. Wir können aus Gründen der Auslastung aktuell nur Frauen im Wochenbett betreuen, die bei uns zur Geburt angemeldet sind.

Kolleginnen, die ebenfalls Wochenbettbetreuung anbieten finden Sie beispielsweise unter www.hebammen-mainfranken.de

Die Wochenbettbetreuung beginnt, sobald Sie mit Ihrem Baby zu Hause sind.

In der ersten Zeit kümmert sich eine Hebamme täglich um Ihre Familie. Im weiteren Verlauf, ist sie dann nach Bedarf für Sie da. Auch über das Wochenbett hinaus haben Sie Anspruch auf Hebammenhilfe, um Fragen bezüglich Stillen und Beikostgabe zu klären.

Die Wochenbettbetreuung ist eine Leistung, die von Ihrer Krankenkasse bezahlt wird. 

Abschlussuntersuchung

Ca. 6-8 Wochen nach der Geburt ist es Zeit für die Abschlußuntersuchung. Diese können Sie bei Ihrem betreuenden Gynäkologen/in, gerne aber auch bei uns im Geburtshaus durchführen lassen.

Neben der Kontrolle Ihres Eisenwertes, des Blutdrucks, dem Heilungszustands der Geburtsverletzungen und der Gebärmutterrückbildung können Themen wie z.B. Verhütung, Sexualtät, und Neufindung der Familie besprochen werden.

In diesem Rahmen besteht auch die Möglichkeit, auf den Geburtsverlauf zurückzublicken und dadurch die Betreuung abzurunden.

Kurse

Auch nach der Geburt Ihres Kindes haben Sie die Möglichkeit, an verschiedenen Kursen teilzunehmen.

Die Rückbildungsgymnastik dient dazu, den durch Schwangerschaft und Geburt beanspruchten Beckenboden neu zu kräftigen und ein Gespür für beckenbodenschonendes Alltagsverhalten zu bekommen. Diese Leistung wird von der Krankenkasse übernommen.

Ob Babymassage oder Pekip – hier haben Sie die Möglichkeit, Ihr Baby neu zu entdecken, Körperfunktionen sanft zu stimulieren und die Entwicklung Ihres Kindes altersgerecht zu fördern.

Außerdem werden auch Kurse zur Einführung der Beikost angeboten.

Sie finden diese Kursangebote beispielsweise in den Praxen, in denen wir mitarbeiten:

 

Kurse in Karlstadt