Monat: Mai 2019

Ein kleines Dankeschön…

… an euch liebes Hebammenteam für die geduldige, liebevolle sowie professionelle Betreuung bei der Geburt von unserem Sohn Nils. Für uns – und v.a. für meine Frau – war es so wichtig eine adäquate Alternative zum Klinikalltag zu haben. Der unkomplizierte Umgang und das überdurchschnittliche Einfühlungsvermögen haben uns, den Eltern, und wie wir mutmaßen sicherlich auch dem Neugeborenen eine entspannte und freundliche Atmosphäre bereitet und wir werden Euch mit Freude weiter empfehlen.

Mit freundlichen Grüßen,

Lara, Marion, Nils, Erik und Simon Regler

Felix schnelle Geburt

Unsere Tochter kam vor zwei Jahren im Krankenhaus zur Welt. Obwohl die Geburt insgesamt „gut“ verlaufen war, gab es doch einige Punkte, die ich bei einer weiteren Geburt gerne anders – v.a. selbstbestimmter – erleben wollte (z.B. Dammschnitt, Verabreichung von Schmerzmittel, Wahl der Gebärposition).

Weiterlesen

Yvonnes Geburtserfahrung

Im August entschieden wir uns (ich mehr, mein Mann weniger überzeugt) unser 3. Kind nach 2 Klinikgeburten im mainGeburtshaus zu bekommen. Nach einigen Vorsorgeuntersuchungen, bei denen sich Jessica, Stefanie und Heike immer viel Zeit für uns nahmen, rückte der Entbindungstermin immer näher. Ungefähr zwei Wochen vor dem Termin waren wir beide uns absolut sicher, dass das Geburtshaus für uns die richtige Entscheidung war.

Weiterlesen

Milas Wassergeburt

Gleich nach dem Infoabend im Geburtshaus war für uns klar, dass unsere Tocher Mila hier in liebevoller Atmosphäre zur Welt kommen soll. Wir fühlten uns während der Schwangerschaft sehr gut betreut und konnten zu den jeweiligen Hebammen ein gutes Vertrauensverhältnis aufbauen. Im Vorfeld wurden alle Wünsche, Gedanken und Fragen rund um die Geburt so geklärt, dass wir uns positiv gestärkt fühlten.

Weiterlesen

Hebammenarbeit in der Schwangerschaft und beim frühen Tod eines Kindes

Ein weiteres mal bieten wir 2019 eine Fortbildung für Fachkräfte und Hebammen an. Mit Franziska Maurer aus der Schweiz, haben wir eine Dozentin mit ganz besonderer Tiefe für ein nicht ganz einfaches Thema gefunden. Es geht um die Begleitung von Familien, die ein Kind rund um Schwangerschaft, Geburt oder in der Zeit kurz danach verloren haben. Dabei ist vor allem die Schwangerenvorsorge der Hebammen in diesem Kontext und das Thema menschliche Krisenbewältigung im Fokus.

Achtung, die Fortbildung findet nicht im Geburtshaus sondern in der Hebammenpraxis am Steinlein in Karlstadt statt.

 

Ein Dankeschön von Laura

Leben schenken … nun wissen wir, was das wirklich heißt.
Ein Geschenk ist es für uns, dass unser Sohn Paul auf so wunderbare Weise bei euch im Geburtshaus auf die Welt kommen durfte.
Begleitet und empfangen mit stetiger Einfühlsamkeit, Geduld und Hingabe – wie ein Geschenk.
Dankbarkeit und Glückseligkeit erfüllen uns.

Gedanken von Miriam

Miriam, Mutter zweier Kinder, eines im Krankenhaus und das zweite im Geburtshaus geboren, schreibt:

„Mit Liebe in´s Leben“ – Ja, dachte ich mir, hört sich ja gut an, als ich das zum ersten mal auf der Homepage des mainGeburtshauses gelesen habe. Aber was das wirklich bedeutet, begriff ich erst durch die Geburt unseres zweiten Sohnes.

Weiterlesen

Aus dem Kindermund

Ida, die große Schwester eines Geburtshausbabys hat auf der Heimfahrt nach einem Besuch im Geburtshaus gesagt: „Also ich bin so froh und richtig erleichtert, dass die Lotta in dem schönen Geburtshaus auf die Welt gekommen ist. Das ist so zum wohlfühlen. Da möchte ich mein Baby auch mal bekommen. Aber sind dann auch noch diese netten Hebammen da?“ 

Weiterlesen